Das weltweit größte Onlineportal für gebrauchte Baumaschinen und Nutzfahrzeuge Mascus, ist ab sofort noch benutzerfreundlicher. Als erstes Gebrauchtmaschinenportal führt Mascus das responsive Design ein. Hierbei passt sich die Seite jetzt automatisch allen Endgeräten an. Die Umstellung auf das neue Design macht das mobile Surfen für Mascus-Nutzer noch einfacher und angenehmer – ganz egal, welches Endgerät sie nutzen.

„Die Anzahl der Nutzer, die unsere Seite mobil aufrufen, wächst immer weiter an. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden und die Benutzerfreundlichkeit weiter zu verbessern, bietet das responsive Design Usern nun die Möglichkeit, Mascus unterwegs auf allen Endgeräten zu nutzen – und zwar mit dem vollen Funktionsumfang der Desktop-Version“, erklärt Mascus Marketing Manager Gauthier Dominicy.

Kontinuierliche kundenorientierten Verbesserungen

Der Launch der neuen Website gehört zum kontinuierlichen kundenorientierten Verbesserungsprozess von Mascus. Nutzern wird so die Möglichkeit geboten, noch besser Nutzfahrzeuge und Baumaschinen auf der Seite zu finden. Gute Suchergebnisse erhöht automatisch auch die Anzahl an Nachfragen bei den Händlern – was eine klassische Win-Win-Situation für Anbieter und Interessenten bedeutet.

„Die neue responsive Website hebt Mascus auf eine neue Ebene, indem sie ein noch flexibleres Tool zum Kauf und Verkauf von Maschinen und Nutzfahrzeugen darstellt“, erklärt Tim Scholte, CEO Mascus. „Wir haben erkannt, wie wichtig ein benutzerfreundliches System ist, unabhängig davon, in welchem Umfeld darauf zugegriffen wird. Bei der Internetsuche übersteigt bereits jetzt die Anzahl der Suchen über mobile Endgeräte, die der herkömmlichen Computer und Laptops. Eine Website, die von überall zugänglich ist und zu jeder Zeit und mit jedem Endgerät aufgerufen werden kann, ist deshalb von besonderem Wert für uns, “ so Scholte weiter. Durch die anhaltende Verbreitung von Smartphones und Tablets und die in den letzten Jahren verbesserte Verfügbarkeit von mobilen Breitbandverbindungen, freuen wir uns unseren Nutzern mit der neuen Website, einen qualitativ hochwertigen Dienst zur Verfügung zu stellen“, schließt Tim Scholte.